• Woher weiß ich, ob der Tischkamin sicher ist?

    Auf der Seite Zertifizierung finden Sie alles über die Tischkamine im Freien, denen De Vuurtafel Shop entspricht. Jedes Tischgasfeuer hat ein offizielles KIWA CE-Zertifikat mit einer Inspektionsnummer. Jede andere sogenannte Papier als Proof hat keinen Wert und ist daher ein unsicheres Tischgasfeuer.

  • Ist es schwierig, einen eigenen Feuertisch zu bauen?

    Nein. Jeder Kamin wird komplett montiert mit Schlauch und Druckregler oder einem Schlauch mit Erdgasanschluss geliefert. Hierfür wird nur ein Loch in der Tischplatte benötigt. Schließen Sie den Schlauch an die Gasversorgung an und der Feuertisch kann sofort brennen.

  • Das Tischfeuer kann auch in Innenräumen verwendet werden?

    Nein. Das Gasfeuer ist für den Außenbereich oder für Gelegenheiten vorgesehen, in denen ständig Außenluft zu- und abgeführt wird. Denken Sie an eine Terrasse, einen Balkon, eine Veranda, einen offenen Wintergarten oder einen Pavillon.

  • Wie kommt es, dass eine Propangasflasche trotz guten Wetters manchmal gefriert?

    Der Inhalt einer Propangasflasche ist flüssig und wird in Gas umgewandelt. Wenn das Tischfeuer längere Zeit auf der höchsten Stufe belassen wird, erfordert es gleichzeitig zu viel Transformation und der Restinhalt der Flasche gefriert langsam. Das Tischfeuer wird niederbrennen und erlöschen. Die Flasche ist dann nicht leer und der Frost an der Außenseite der Flasche zeigt den Restinhalt. Nach ca. 20 Minuten kann das Feuer wieder angezündet werden. Dies geschieht manchmal mit den 5-kg-Flaschen. Wir empfehlen Ihnen daher, die 10-kg-Flasche dort zu verwenden, wo dies selten vorkommt. Dies liegt daran, dass eine 10-kg-Flasche einen Durchmesser von 30 cm und eine 5-kg-Flasche einen Durchmesser von 24 cm hat.

  • Was ist der Unterschied zwischen Propangas und Erdgas?

    Erdgas hat einen festen Anschluss von zu Hause oder vom Gebäude. Propan ist Gas in Flaschen, die nachgefüllt werden können.

  • Wie viel Gas verbraucht ein Tischfeuer?

    Der Gasverbrauch und weitere Informationen zum Gasventil finden Sie in der Produktbeschreibung auf der Produktseite des jeweiligen Modells.

  • Kann der Tischkamin im Winter draußen bleiben?

    Der Tischkamin kann im Winter draußen bleiben und brennen. Unsere Tischkamine haben alle einen vollständig geschlossenen Deckel und halten allen Wetterbedingungen stand. Setzen Sie den Deckel immer sofort auf, sobald es regnet. Lagern Sie einen hölzernen Terrassentisch im Winter niemals in einer beheizten Umgebung. Eine Schutzhülle darüber ist immer gut, aber nicht notwendig.

  • Werden die Kanten sehr heiß?

    Die Ränder Ihres eingebauten Tischfeuers werden warm, aber sicher nicht heiß. Sie können sich nicht verbrennen und die Tischplatte wird durch die Hitze nicht beeinträchtigt.

  • Wird das Glasumrandung sehr heiß?

    Das gehärtete Glas eines Glasgehäuses wird heiß, weil das Feuer sozusagen zwischen dem Glas eingeschlossen ist. Dieses Glas wurde speziell dafür entwickelt und verträgt die Hitze gut.

  • Was ist die Garantie?

    Eine 100% Garantie gegen Herstellungsfehler gilt für Herstellungsfehler innerhalb von 24 Monaten ab Kaufdatum. Fehlfunktionen sind kostenlos, sofern die angegebenen Nutzungsbedingungen ordnungsgemäß eingehalten werden.

  • Kann das Tischfeuer unter einem Baldachin oder Sonnenschirm brennen?

    Da es keine Funken gibt, kann das Tischfeuer einfach unter einen stabilen Sonnenschirm, eine Plastikabdeckung oder eine Veranda gestellt werden. Bitte beachten Sie: Falten oder entfalten Sie niemals einen Sonnenschirm, wenn das Feuer brennt.

  • Wie halte ich das Tischfeuer aufrecht?

    Das Tischfeuer erfordert bei korrekter Verwendung fast keine Wartung. Die schwarz pulverbeschichteten Tischkamine und der Deckel können mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Allerdings NICHT der Brenner mit Löchern unter den Steinen! Ein Edelstahlkamin kann mit einem Edelstahlreiniger oder einem weichen Tuch mit Cif gereinigt werden. Reiben Sie den Edelstahl immer in Richtung des geschärften gestreiften Korns.

  • Was wäre, wenn trotzdem Regenwasser hereinkäme?

    Nicht warten! Entfernen Sie die Steine ​​so schnell wie möglich und drehen Sie den Kamin um, damit das Wasser abläuft. Drehen Sie das Feuer um und lassen Sie es gut trocknen, da sonst Teile im Brenner korrodieren und die Zündung ausfällt.